Frühstück mit Meerblick - Debbie Johnson


Hallo meine Lieben ♥

Heute möchte ich euch gerne dieses wundervolle Buch vorstellen.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Informationen zum Buch 

Titel: Frühstück mit Meerblick
Autor/in: Debbie Johnson 
Genre: Roman
Seitenanzahl: 425 Seiten
Verlag: Heyne
Preis: 9.99€ [D]
Paperback 
ISBN: 978-3-453-42198-1
Erschienen: 09.05.2017

hier kommt ihr zum Buch 


Inhalt


Wenn dir ein Café nicht nur Kaffee und Kuchen serviert – sondern eine zweite Chance
Zwei Jahre nach dem Tod ihres geliebten Mannes weiß Laura Walker, dass es nun an der Zeit für einen Neuanfang ist. Deshalb entschließt sie sich, mit ihren beiden Kindern für den Sommer von Manchester nach Dorset zu ziehen, um dort in einem Café auszuhelfen. Das malerisch gelegene Comfort Food Café und die warmherzigen Menschen, denen Laura dort tagtäglich begegnet, geben ihr die Chance, neue Freunde zu finden und zu lernen, wieder sie selbst zu sein. Und dann ist da auch noch Tierarzt Matt, der immer im passenden Moment zur Stelle zu sein scheint …


Covergestaltung 

Mir gefällt das Cover sehr gut, da ich von Anfang an das Gefühl hatte, es passt zum Buch, vor allem hat mich die schlichte Gestaltung angesprochen, denn trotz der Schlichtheit hat das Buch etwas ganz besonders.

Was mich jedoch an der Gestaltung  am meisten begeistert, ist die geriffelte Oberfläche. In meinem Regal sind alle Bücher glatt und deshalb sticht es für mich aus der Menge heraus.


Meine Meinung
Ich bin sprachlos..
Dieses Buch ist einfach etwas ganz besonderes !!!!!

Bevor ich jedoch genauer auf das Buch eingehe möchte ich gerne zum Schreibstil der Autorin Debbie Johnson kommen und auch hier muss ich sagen: er gefällt mir super gut! Das Buch liest sich einfach super schön und flüssig. 

Die Geschichte des Buches begann mit einer Anzeige und gleich danach ging es mit einem emotionalen Brief weiter, der mich fast zum weinen gebracht hat und ab diesem Moment wusste ich, dass dieses Buch etwas ganz besonders ist. Auf der einen Seite war ich den Tränen nahe  und auf der anderen Seite waren trotzdem einige Stellen in dem Brief, die mich zum Lachen gebracht haben.

Und es ging immer so weiter während ich immer tiefer in die wundervolle Geschichte des Buches eintauchte...... Ich habe gelacht, geweint. mitgefühlt, mitgefiebert und das alles gleichzeitig. Ich finde es einfach unglaublich, was die Autorin mit diesem Buch geschaffen hat.

Die Geschichte die Debbie Johnson in ihrem Buch erzählt ist meiner Meinung nach etwas ganz besonderes. Ich fand sie einfach so wundervoll und berührend und wollte am liebsten gar nicht, dass sie endet. 
Die Charaktere sind alle wunderbar ausgearbeitet und ich konnte sie mir alle bildlich vorstellen, zudem fand ich die Wandlung die die Hauptfiguren durchmachten, besonders am Ende, einfach großartig. 

Zwischenzeitlich passierten unzählige lustige Dinge, aber es gab auch einige Stellen die mich einfach geschockt zurückließen. 

Der Schluss des Buches hat mich fast zum verzweifeln gebracht, was daran lag, dass ich kaum noch Seiten zum lesen hatte aber immer noch kein Happy End in Sicht war. 
So war ich umso glücklicher das sich am Ende alles zum Guten entwickelte, denn genauso hatte ich es mir für die Hauptfiguren gewünscht.

Ich kann dieses tolle Buch jedem nur wärmstens ans Herz legen, denn ansonsten verpasst ihr eindeutig eines der tollsten Bücher seit langem. Genau solche Bücher sind der Grund, weshalb Lesen meine größte Leidenschaft ist! ❤


Bewertung 

5/5 ⭐

Eine ganz ganz große Empfehlung!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lesemonat April 2017

Das Paket - Sebastian Fitzek

Schwesterherz - Kristina Ohlsson