Léon & Claire, Er trat aus dem Schatten - Ulrike Schweikert


Hallo meine Lieben ♥

Heute habe ich für euch meine Rezension zu "Léon & Claire" 😊

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an den cbt- Verlag für das Rezensionsexemplar!

Informationen zum Buch

Titel: Léon & Claire, Er trat aus dem Schatten
Autor/in: Ulrike Schweikert 
Genre: Fantasy
 Seitenanzahl: 475 Seiten
Verlag: cbt
Preis: 16,99€ [D]
ISBN: 978-3-570-16427-3

Inhalt 

Paris hat eine dunkle Seite...
Sie nennen sich selbst die Kämpfer der Schatten und haben der Stadt den Rücken gekehrt. Vom hellen Licht sind sie in das Reich der Dunkelheit hinabgestiegen, in die Katakomben tief unter Paris. Unter ihnen lebt Léon, der magische Fähigkeiten besitzt. Er allein weiß um die Macht des Meisters der Finsternis, dessen Ziel es ist, Paris zu vernichten. Als Léon eines Tages der schönen Claire das Leben rettet, ist es um sie beide geschehen. Léon nimmt Claire mit in seine düstere Welt; Licht und Schatten verbinden sich. Doch das Glück der beiden ist nicht nur dem attraktiven Adrien ein Dorn im Auge, der schon lange in Claire verliebt ist, sondern vor allem dem Meister der Finsternis selbst, der seine ganz eigenen Pläne mit Léon hat. Schon bald werden die beiden Liebenden zum Spielball dunkler Mächte.



Meine Meinung 

Bevor ich jetzt zu meiner Rezension komme, muss ich mal sagen wie schön ich das Cover und die Gestaltung dieses Buches finde!

Zu Anfang des Buches hat es mir ehrlich gesagt noch nicht so gefallen. Dies lag daran, dass ich anfangs mit den Schreibstil nicht ganz klar gekommen bin (Erzähler- Perspektive) und zudem alles ziemlich verwirrend war. 
Beispielsweise wusste ich nie um welche Person es sich gerade handelt, doch je mehr man dann gelesen hast desto besser wurde es!

Man hat die Personen besser kennengelernt und wusste dann immer sofort um wem es sich gerade handelt. Außerdem wurde der Schreibstil immer besser und es hat sich flüssig lesen lassen.

Leider fielen mir auch die ganzen Pariser Beschreibungen schwer, da mir die ganzen Namen nichts gesagt haben und ich keine Lust hatte die ganze Zeit nachzuschauen. Aber für diejenigen die Paris kennen ist es bestimmt umso schöner zu wissen, wo sich die Personen gerade befinden.

Doch die Idee des Buches persönlich hat mir sehr gut gefallen, genauso wie die Geschichte zwischen Léon und Claire. 
Ich fand es schön wie Léon sie langsam in seine Welt mitgenommen hat, wenn auch nicht immer freiwillig. 
Genauso schön fande ich es zu sehen, wie die beiden immer näher zusammen gefunden haben und ich habe richtig mit ihnen mitgefiebert.

Die Charaktere und ihre Umgebungen wurden sehr gut beschrieben, was dem Leser das Buch noch näher gebracht hat.

Letztendlich konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen und wollte unbedingt wissen wie es mit den beiden ausgeht.
Das Ende jedoch hat viel offen gelassen und ich hoffe es wird bald einen zweiten Teil des Buches geben.



Bewertung 


Auch wenn das Buch ein paar Mängel hatte, bin ich trotzdem begeistert!
Und deshalb bekommt es von mir:



4 / 5 ⭐

Ich kann es jedem nur ans Herz legen!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lesemonat April 2017

Das Paket - Sebastian Fitzek

Schwesterherz - Kristina Ohlsson