Game of Passion (2) - Geneva Lee


Hallo meine Lieben ♥
Heute habe ich für euch Band 2 der "Love-Vegas-Saga". Wenn euch meine Meinung zu dem Buch interessiert scrollt einfach weiter. Viel Spaß!

⛔Kann Spoiler zu Band Eins enthalten⛔

Informationen zum Buch

Titel: Game of Passion 
Autor/in: Geneva Lee
Genre: Erotik 
Seitenanzahl: 288 Seiten
Die Love-Vegas-Saga (2)
Verlag: Blanvalet
Preis: 9.99€ [D] (Paperback)
Erschienen: 19.02.2018


Inhalt

Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen - in der sündigsten Stadt der Welt... 
Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrerer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft der Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen...


Gestaltung

Meiner Meinung nach hat dieser Band mit Abstand das schönste Cover! Band Eins hat mir mit dem pink schon sehr gut gefallen aber mit blau gefällt es mir noch viel, viel besser. Wie schon bei seinem Vorgänger sticht das Blaue hervor und auch hier glitzert es wieder. Was jedoch anders ist, ist das Motiv, denn diesmal wurde ein anderer Teil von Las Vegas abgebildet (auch dieses Motiv gefällt mir besser als beim ersten Buch).

Auch im Inneren bei diesem Buch gab es die schwarzen Seiten und auch hier fand ich sie nicht nur schön, sondern auch praktisch. Ansonsten sieht es auch dort wieder aus wie bei seinem Vorgänger. 
Im Regal passen beide Bücher perfekt zusammen und ich bin gespannt wie sie mit Band Drei harmonieren. 

Meine Meinung

Leider weiß ich von diesem Buch nicht, wie ich darüber denken soll, denn ich habe nicht das Gefühl, dass sich die Geschichte besonders weiterentwickelt hat.
Aber kommen wir zuerst einmal zu dem Schreibstil des Buches, der auch hier wieder sehr angenehm war. Er hat sich super lesen lassen und man könnte behaupten, dass ich nur weitergelesen habe, weil er mir so viel Spaß gemacht hat zu lesen.

Die Handlung hat mich leider enttäuscht, da viel weniger Spannung aufgekommen ist und für mich war irgendwie alles wie ein langer, monotoner Faden, der sich durch das Buch zog. Eine Sache folgte der nächsten aber irgendwie bekam ich hier leider kein Gefühl für die Geschichte. 
Doch trotzdem gab es einige Sachen, mit denen ich nicht gerechnet hätte, wie zum Beispiel das Verhalten des Stiefvaters gegenüber Emma oder auch den Zusammenhang zwischen ihm und  ihrerer verstorbenen Schwester.  

Ebenso haben mir die Charaktere wieder gut gefallen und ich finde es schön, dass Emma und Jamie immer noch an einem Strang ziehen, um den Mord aufzuklären. Die beiden passen einfach perfekt zusammen und ich hoffe sehr, dass dies auch so bleibt.

Wie auch schon bei "Game of Hearts" bin ich der Meinung, dass das Buch kein Erotik Roman ist, da die wenigen Szenen kaum als Erotik durchgehen würden und ich sie auch hier eher überflüssig fand. Eine Szene ist mir besonders im Kopf geblieben, die ich definitiv nicht gut fand, denn meiner Meinung nach hat sie in dem Moment gar nicht zu der Situation gepasst. 

Insgesamt gesehen weiß ich noch nicht, was ich über das Buch sagen soll. Ich habe mich so auf diesen Teil gefreut und wurde leider enttäuscht... Ich  habe mir so viel mehr von diesem Buch erhofft... 

Da es viele gute, aber eben auch viele schlecht Dinge gab bekommt das Buch von mir nur drei Sterne, so sehr es mir auch wehtut.
Ich hoffe, dass "Game of Destiny" mich wieder mehr von sich überzeugen kann und bin gespannt wie die Geschichte von Emma ausgeht.



Zitat

"Man könnte sich etwas wünschen, doch in Wahrheit kann uns niemand unsere Wünsche besser erfüllen als wir selbst."
(S. 65)


Bewertung 
3 von 5 ⭐


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Geschichte

Das Juwel, der Schwarze Schlüssel (3) - Amy Ewing

Wir fliegen, wenn wir fallen - Ava Reed