Wir fliegen, wenn wir fallen - Ava Reed


Hallo meine Lieben ♥

Wer hätte es gedacht: es gibt eine neue Rezension von mir! Ich wünsche euch sehr viel Spaß beim Lesen.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die Autorin, bei der ich das Buch gewonnen habe!


Informationen zum Buch 

Titel: Wir fliegen, wenn wir fallen
Autor/in: Ava Reed
Genre: Jugendbuch 
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Seitenanzahl: 304 Seiten
Verlag: Ueberreuter
Preis: 16,95€ [D] Hardcover 
Erschienen: 17.2.2017


Inhalt 

Eine Nacht unter den Sternen schlafen. Einen Spaziergang im Regenwald machen. Die Nordlichter beobachten. 
So beginnt eine Liste mit zehn Wünschen, die der alte Phil nach seinem Tod hinterlässt. Yara und Noel ist sie gewidmet, zusammen mit seinem letzten Willen: Gemeinsam sollen sie seine unerfüllten Wünsche wahr werden lassen. Yara und Noel, die sich vom ersten Moment an nicht ausstehen können, willigen nur Phil zuliebe ein. Ihre Reise führt sie nach Irland, nach Nordschweden und bis in den Regenwald. Doch egal wie weit sie sich von ihrem alten Leben entfernen, die Schatten der Vergangenheit weichen ihnen nicht von der Seite...


Gestaltung

Der Umschlag: wunderschön! Der Einband: wunderschön! Die innere Gestaltung: wunderschön! Also ich denke man kann sich jetzt ganz gut denken, wie ich zu dem Äußeren des Buches stehe. Alexander Kopainski hat sich bei dem Buch wirklich ein tolles Design ausgesucht und lässt mit diesem Cover mein Bücherherz wirklich höher schlagen!

In den Details auf dem Cover sieht man, was mir sehr gut gefällt, einige Motive die im Buch eine Rolle spielen, wie beispielsweise der Wolf. Auch bei den anderen kleinen Bildern weiß man nach dem Lesen sofort, wofür sie stehen und dadurch gefällt mir das Cover noch viel besser. Zudem mag ich auch die farbliche Gestaltung sehr gerne und ich finde es schön, dass hier mit einem Galaxy Effekt gearbeitet worden ist.

Bei jedem neuen Kapitel trifft man wieder auf die Pusteblumen, die auch sehr viel im Cover verwendet wurde und rundet es so auch Innen sehr schön ab. Ebenso ist es unter dem Umschlag des Buches.



Meine Meinung

Bevor ich genauer auf die Geschichte und ihre Personen eingehe, möchte ich gerne etwas zu dem Schreibstil des Buches sagen, der mir super gut gefallen hat. Er wurde jeweils aus der Perspektive von Yara oder Noel geschrieben, was sie dem Leser um einiges näher gebracht hat. Ava hat einen tollen Schreibstil, der sich nicht nur leicht lesen lässt, sondern auch unglaublich schöne Textstellen und Zitate beinhaltet. Ich habe wirklich schon lange nicht mehr so viel in einem Buch markiert, wie in diesem! 

Die Handlung des Buches hat mir sehr gefallen, auch wenn sie vorhersehbar war. Zu Anfang können sich Yara und Noel überhaupt nicht ausstehen, doch im Laufe des Buches lernen sie sich besser kennen und fühlen sich plötzlich zu dem Anderen hingezogen. Sie reisen zusamen in verschiedene Länder und erleben eine Menge schöne Dinge, bei denen es Spaß macht sie zu begleiten. Jedoch gab es in dem Buch ein paar kleine Ereignisse, die mir zu gewollt erschienen oder die ich einfach nur unnötig fand. Aber davon abgesehen war die Geschichte des Buches einfach nur klasse! 

Yara hat mir im Buch am besten gefallen. Sie ist einfach eine tolle Person, ich konnte ihre Handlungen meist nachvollziehen und auch so hat sie einen ähnlichen Charakter wie ich. Leider hat sie einen schlimmen Schicksalsschlag erlitten, denn sie noch nicht verarbeitet hat und so gab es des öfteren sehr traurige Stellen, bei denen man sie am liebsten in den Arm genommen hätte. Alles in allem war sie mir als Leser sehr sympathisch. 

Noel dagegen hat mich sehr oft zur Weißglut getrieben! Sein Leben ist bisher nicht einfach gewesen, was ich auch super gut verstehen kann, doch konnte ich oft seine Handlung nicht verstehen. Er konnte nie richtig sagen was er fühlt und so hat es, besonders an einer Stelle, für einige Probleme gesorgt. Man merkt jedoch auch, dass er sehr sensibel ist und nicht verletzt werden möchte. In der Geschichte lernt man ihn viel besser kennen und so kann ich über seine "dummen" Entscheidungen hinwegsehen. 

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen! Es war eine süße Geschichte in der es nicht nur um die schönen Dinge im Leben geht, sondern auch um die Traurigen.


Zitat

"Unsere Welt besteht aus vielen kleinen Wundern, wir nehmen uns nur zu selten Zeit für sie."
(S. 149)

Musik 

Elsa (die Eiskönigin) - Eine Zeit voller Freude   (Reprise) 

Bewertung 

4 von 5 ⭐

Für jeden perfekt, der Lust auf ein emotionales Buch hat!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Geschichte

Das Juwel, der Schwarze Schlüssel (3) - Amy Ewing