Black Blade, Die helle Flamme der Magie (3) - Jennifer Estep

Hallo meine Lieben ♥

Heute habe ich endlich meine Rezension zu dem dritten und letzten Teil der Black Blade Reihe für euch!


⛔ Kann Spoiler zu Band 1 und 2 enthalten ⛔


Informationen zum Buch

Titel: Black Blade, Die helle Flamme der Magie
Autor/in: Jennifer Estep
Genre: Fantasy 
Seitenanzahl: 336 Seiten
Black Blade (3)
Verlag: Piper
Preis: 14.99€ [D]
Paperback
ISBN: 978-3-492-70357-4
Erschienen: 04.10.2016

Hier kommt ihr zum Buch



Inhalt 

Vier Jahre lang habe ich, Lila Merriweather, meine Fähigkeiten dazu benutzt, um in fremde Häuser einzubrechen und Leute zu bestehlen. Diese Talente kommen mir auch bei meinem Job als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - sowie bei meinem Vorhaben, Victor Draconi ein für alle Mal das Handwerk zu legen. Denn ich kann auf keinen Fall zulassen, dass er seinen grausamen Plan umsetzt und meine Freunde ermordet. Nicht so lange ich es verhindern kann. Und besonders nicht so lange Devon Sinclair an meiner Seite kämpft!


Gestaltung

Dieses Buch gehört mit Abstand zu den schönsten Büchern, die sich in meinem Bücherregal befinden! Die Farben und Muster außen, sowie innen in dem Buch, sind einfach nur wunderschön geworden. Zudem gefallen mir die eisblauen Augen unglaublich gut. Bei dem Buch handelt es sich also nicht nur um den letzten Teil der Trilogie, sondern auch um das schönste der Reihe, wenn man rein vom Cover und der Gestaltung ausgeht. An dieser Stelle dafür ein großes Lob an den Gestalter, der sich damit meiner Meinung nach selbst übertroffen hat!

Meine Meinung

Wie auch in der beiden Vorgängern, hat mir der Schreibstil in diesem Buch wieder sehr gefallen. Jennifer Estep hat einen so leichten Schreibstil, dass die Seiten nur so dahingleiten. Nicht jeder Autor schafft es auf so grandiose Art und Weise, die Geschichte humorvoll und gleichzeitig aber auch spannend zu erzählen. Als ich alleine schon die erste Seite aufgeschlagen hatte, habe ich mich so gefühlt, als ob ich wieder nach Hause kommen würde. Ich habe mich so gefreut die Charaktere wieder zu sehen und musst auch gleich schon zu Anfang des Buches herzhaft über Felix lachen, obwohl die Situation in der sich Lila, Devon und Felix befunden haben sehr ernst war und eigentlich alles andere als lustig.


Die Handlung des Buches war wieder einmal von vorne bis hinten durchgehend spannend! Dieses mal mussten sie gegen den Oberbösen Victor Draconi kämpfen und haben dabei leider mehr als nur einen Verlust erlitten.... Lila hat alles aufs Spiel gesetzt, um ihre Freunde zu beschützen und genau aus diesem Grund ist sie eine der stärksten Buchhelden, die ich je kennen gelernt habe ( auch wenn sie sich persönlich wahrscheinlich nie so bezeichnen würde...)! Sie hat sich von nichts unterkriegen lassen und hat bis zum Schluss ihr bestes gegeben. Jedoch war es nicht nur Lila, die mich beeindruckt hat, sondern auch andere Personen wie beispielsweise Deah. Denn auch sie hat großen Mut bewiesen, indem sie die wohl schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen musste....

Als das Ende, und somit auch der große Kampf zwischen Gut und Böse immer näher rückte, konnte ich meine Tränen nicht mehr zurück halten. Es sind so schreckliche Dinge in dem Buch passiert, sodass man diese nicht so leicht wegstecken konnte. Vor allem die letzten 50 Seiten haben mir dann noch einmal denn letzten Rest meiner Selbstbeherrschung geraubt und meine nerven waren zum zerreißen gespannt, denn ich konnte einfach nicht glauben was dort alles passierte.... Es war ein hin und her und ich wusste nicht, welche der beiden Familien, Draconi oder Sinclair, der Sieger sein würde.


Alles in allem ist es mit Abstand eine der besten Trilogien, die ich  bisher gelesen habe! Es hat einfach alles in den Büchern gestimmt (auch wenn Band 1 schwächer als die Anderen)  und ich kann, wie alle anderen da draußen auch, nur von der Reihe schwärmen. Auf der einen Seite bin ich traurig, dass es jetzt vorbei ist aber auf der anderen Seite bin ich auch überglücklich, wie die Reihe abgeschlossen wurde!  Denn es endete da, wo alles began...



An dieser Stelle habe ich noch ein Zitat für euch, um den Mut von Lila zu demonstrieren:

"[...], jetzt, wo sie mich am dringendsten brauchten. Ich würde bleiben und für all das kämpfen, was mir etwas bedeutete - und für die Zukunft, die ich mir wünschte." (S. 148) 


Bewertung
5/5 ⭐

Ein großartiges Fantasy- Erlebnis vom feinsten! 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Geschichte

Wir fliegen, wenn wir fallen - Ava Reed

Ballerina Body - Misty Copeland