Das Juwel, die Gabe (1) - Amy Ewing

Hallo meine Lieben ♥


Ich möchte euch heute gerne den ersten Teil zu "das Juwel" vorstellen.


Informationen zum Buch

Titel: Das Juwel, die Gabe
Autor/in: Amy Ewing
Genre: Fantasy, Dystopie 
Altersempfehlung: Ab 14 Jahren
Seitenanzahl: 448 Seiten
Das Juwel (1)
Verlag: Fischer Verlag
Preis: 16.99€ [D] 17.50€ [A]
Hardcover

ISBN: 978-3-8414-2104-3
Erschienen: 20.08.2015



Hier könnt ihr das Buch erwerben:
➼ via Verlag
➼ via Amazon


Inhalt

Violet lebt in Armut. aber sie hat eine besondere Gabe. Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist. Violet ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: Gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer Kräfte soll sie der Herzogin ein Kind schenken. 
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen bestehen? Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel. 


Gestaltung
 

Wunderschön ist bei diesem Buch noch immer eine Untertreibung! Ich liebe es! Die lila Farbe des Umschlags gefällt mir sehr gut, das Mädchen sieht so aus wie Violet und das glitzernde Kleid (bei dem man die Steine spüren kann) ist einfach nur ein Traum. Der Verlag hat sich bei diesem Buch wieder selbst übertroffen. Die Details in diesem Buch sind einfach nur Wahnsinn und auch bei dem Inneren hat man sich eine Menge Arbeit gemacht. Es hat im inneren eine Karte, die die "Einzige Stadt "zeigt, zudem wurde die allererste Seite wie ein schimmernder Juwel in lila dargestellt und die Kapitelgestaltung ist zwar schlicht aber trotzdem schön. 


Meine Meinung 

Mit „Das Juwel, Die Gabe“ hat Amy Ewing eine neue, grandiose Welt der "Einzigen Stadt "geschaffen und anhand ihres Schreibstils lies sich erkennen, dass die Autorin weiß was sie tut. Das Buch hat sich leicht lesen lassen und ich flog nur so durch die Seiten. Die Geschichte wurde einfach so spannend und interessant geschrieben, dass es einem keine Probleme bereitet würde, das Buch an einem Tag zu verschlingen.

Erzählt wurde alles aus der Sicht der Hauptprotagonistin Violet, welche seit ihrem zwölften Lebensjahr auf das Leben im Juwel vorbereitet wird. Im Juwel jedoch ist nicht alles so rosig wie angenommen, sie lebt zwar wie eine Königin, wird aber behandelt wie ein Haustier und dass ist noch nicht einmal das Schlimmste. Sie muss als Leihmutter, oder wie im Juwel genannt Surrogate, herhalten, da sie besondere Fähigkeiten besitzt und nur mit denen kann der Adel aufrecht erhalten werden.

Mir persönlich hat das Buch unglaublich gut gefallen, wobei ich sagen muss, dass mir Violet unglaublich leid tat... Das durchzumachen, was sie musste, ist bestimmt alles andere als leicht und ich beneide sie um ihren starken Charakter. Wäre ich an ihrer Stelle, wüsste ich nicht ob ich das alles aushalten könnte. Jedoch konnte ich nicht alle ihre Handlungen nachvollziehen. Sie handelte oft unüberlegt und dass hat sie in ihrer Position in große Gefahr gebracht. Doch ich fand es noch schlimmer , dass sie mit ihren Entscheidungen andere in Gefahr gebracht hat...

Die Handlungen der Geschichte waren einfach unglaublich! Die Autorin hat es geschafft, schöne Momente zu schaffen aber eben auch schreckliche. Es sind einige Dinge passiert bei denen ich einfach nur mit offenem Mund da saß und schockiert war über das, was soeben geschehen war. Doch obwohl es teilweise so schrecklich wurde, hat mir das Buch so gut gefallen!


Insgesamt ein gelungener Auftakt der Reihe! Ich bin schon sehr gespannt wie es mit der Geschichte rund um Violet weitergeht und freue mich aufs Lesen. Von mir bekommt „Das Juwel – die Gabe“ definitiv eine Leseempfehlung! 


Bewertung 


4/5 ⭐

Eine super Geschichte, die man lesen sollte!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Geschichte

Wir fliegen, wenn wir fallen - Ava Reed

Ballerina Body - Misty Copeland